GGBS-Logo
  • Deutsch
  • English

Startseite
Willkommen bei GGBS!
Saturday, 12. June 2004

 GGBS Logo

Dies ist die Website von GGBS , dem Regionalkomitee Gemeinden Gemeinsam Biel/Seeland.  Während mehr als zwölf Jahren unterhielt unser Verein eine Partnerschaft mit der mazedonischen Region Kruševo.  Wegen akutem Mangel an aktiven Mitgliedern wurde auf Ende 2008 die Auflösung des Vereins beschlossen. Am 26. März 2009 fand die letzte Vorstandssitzung statt, mit welcher die Liquidation von GGBS abgeschlossen wurde.  In dieser Sitzung hat der Vorstand ausdrücklich erlaubt, dass die GGBS-Website weiterhin aufgeschaltet bleibt, und somit die Berichte über unsere Aktivitäten auch weiterhin der interessierten Öffentlichkeit zugänglich bleiben.  Auf diesen Seiten finden Sie allerlei  Informationen zu  unserem Verein, unserer Partnerregion und unseren Aktivitäten.

 

weiter …
 
3D-Drucker Workshop am Gymnasium Kruševo
Monday, 17. March 2014

3D-Drucker vom Typ RepRap Prusa i3 Obwohl es nun seit fünf  Jahren den Verein GGBS offiziell nicht mehr gibt, bleibt der Kontakt mit unserer Partnergemeinde immer noch erhalten.  In den letzten Jahren geschah der direkte Kontakt hauptsächlich durch Ferienreisen und Besuche auf der Durchreise, aber nun ist für diesen Frühling erstmals wieder ein konkretes Projekt in Kruševo geplant. Das Thema sind 3D-Drucker, d.h. Drucker, welche nicht Text auf Papier drucken, sondern aus geschmolzenem Plastik 3D-Objekte von (fast) beliebiger Form mittels FDM-Technik ("Fused Deposition Modeling") Schicht um Schicht aufbauen.

weiter …
 
Erfolgreicher Start des Kartographieprojekts!
Friday, 5. June 2009

OSM-Karte von Kruševo Auch wenn nun GGBS offiziell nicht mehr existiert, so geht unser Kontakt mit Kruševo trotzdem weiter.  Vom 16. bis 28. Mai besuchten Heinz und Andrea Spiess unsere (muss man jetzt sagen "ehemalige"?) Partnerstadt, um dort ein Kartographieprojekt basierend auf OpenStreetMap (OSM) zu initiieren.

OSM ist ein weltweites Internet-basiertes Kartographieprojekt, welches zum Ziel hat, eine offene, d.h. nicht-kommerzielle, weltweit detaillierte Landkarte zu erstellen.  Die Arbeit dafür wird von Tausenden Freiwilligen geleistet, welche  jeweils ihre "kleine EckeErstes Ausprobieren der neuen Garmin GPS-Geräte" der Welt auf der Karte abbilden und danach à-jour behalten.  Ein wichtiges nötiges Arbeitsmittel dafür ist ein GPS-Gerät, welches durchfahrene oder durchwanderte Wege möglichst genau aufzeichnen kann, da diese Aufzeichnungen danach als Grundlage für die Karte dienen.

 In seiner letzten Sitzung hat der ehemalige Vorstand von GGBS beschlossen, dieses Projekt auch noch nach der offiziellen Auflösung von GGBS mit einem einmaligen Beitrag für den Kauf der nötigen GPS-Geräte zu unterstützen.

weiter …
 
TLF hat nun eine Garage!
Thursday, 18. December 2008
TLF-Garage Soeben hat uns der Vize-Gemeindepräsident von Kruševo, Blagoja Blagaduša, mitgeteilt, dass das Tanklöschfahrzeug nun nicht mehr im Freien sondern in einer Garage steht!  Dies freut uns sehr, denn der fehlende Unterstand war das grosse noch offene Problem, das uns die Gemeinde Kruševo versprochen hat, mit Hochdruck zu lösen.  Im nebenstehenden Foto zeigen Feuerwehrmann Tome Taleski (l.) und Blagoja stolz das "neue" TLF in der "neuen" Garage.
weiter …
 
Ausserordentliche MV
Saturday, 13. December 2008

An der ausserordentlichen Mitgliederversammlung vom 9. Dezember haben die anwesenden Mitglieder schweren Herzens den Antrag des Vorstands gutgeheissen, unseren Verein per Ende 2008 aufzulösen.

weiter …
 
Tanklöschfahrzeug gut in Kruševo angekommen!
Tuesday, 16. September 2008

Besuch bei der Feuerwehr Nidau/Ipsach Während ihrem fünftägigen Aufenthalt in der Schweiz absolvierten Blagoja , Tome und Toni ein überaus volles Programm.  Nach der Instruktion bei der Firma Brändle am Donnerstag durften die drei am Freitag die Feuerwehr von Nidau/Ipsach besuchen, wo sie von FW-Kdt Kurt Schwab und seinen Leuten sehr herzlich empfangen wurden.  Nicht nur wurde ihnen das ganze Feuerwehrdepot sowie das neue Feuerwehrmuseum gezeigt, sie durften auch das am Vortag gelernte am eigenen Tanklöschfahrzeug (TLF) unter kundiger Aufsicht nochmals üben.  Doch damit nicht genug!  Übers Wochenende (an welchem unsere drei Gäste aus Kruševo die Schweiz von der touristischen Seite kennenlernen konnten) hat Kdt Schwab in seinem FW-Depot und dem der umliegenden  Feuerwehren Ausschau gehalten nach noch gut erhaltenem Feuerwehrmaterial, das der Feuerwehr Kruševo gratis abgegeben werden konnte.  So durften die mazedonischen Feuerwehrmänner am Montag Abend ihr anfänglich leeres TLF mit bestem Schweizer FW-Material beladen:  Schläuche, Spritzrohre, Verteilstücke, Schutzkleider, Helme, Gurte, usw., ja sogar eine grosse 10m Alu-Ausziehleiter!  Grosser Dank an Kdt Schwab, die Feuerwehr von Nidau/Ipsach sowie die  Feuerwehren der umliegenden Gemeinden für diese tolle Solidaritätsaktion für ihre mazedonischen Kollegen!!!

Emfang des TLF in Kruševo Am Dienstag 2. September gings dann auf die grosse Reise.  Um 5 Uhr früh brachen Blagoja, Tome und Toni mit ihrem "neuen" TLF in Richtung Mazedonien auf und kamen dort schliesslich nach drei Tagen erschöft aber glücklich an.  Dabei war nicht das Fahren das Ermüdendste, sondern all die Grenzübertritte, bei welchen jedesmal wieder neue administrative Probleme auftauchten und gelöst werden mussten.

TLF - Wassertank füllen  am SeeAm Donnerstag Abend kam das TLF um ca. 22:30 Uhr in Kruševo an, wo es von der Gemeindepräsidentin Lefkija Gazoska, der Feuerwehr und einer grossen Menschenmenge empfangen wurde.   Leider war das "Gastspiel" in Kruševo nur von kurzer Dauer: schon am Freitag Morgen mussten Toni und Tome mit dem TLF wieder nach Skoje fahren, um dort die definitive Verzollung vorzunehmen.  Da der Amtsschimmel in Mazedonien ganz besonders laut wiehert, reichte es leider nicht, die Verzollung noch vor dem langen Wochenende abzuschliessen, so dass es -zur grossen Enttäuschung aller!-  schliesslich Dienstag wurde, bis alle Zollformalitäten erledigt waren und das Feuerwehrfahrzeug endgültig in seine neue Heimat Kruševo fahren konnte.  Schade - so wurde nichts mit der vorgesehenen Übergabezeremonie am Montag 8. September,  dem Mazedonischen Nationalfeiertag und dem Tag der Befreiung Kruševos von den Nazis...

 TLF - Instruktion der Kameraden Am Mittwoch Morgen konnten Tome und Toni schliesslich ihren Feuerwehrkameraden alle technischen Details des TLFs erklären und mit ihnen den fachgerechten Einsatz der neu revidierten Pumpe üben.  Danach wurde das eben Erlernte vom Feuerwehrkommandanten Zore Krsteski mit einer Übung getestet ( MPG-Videoclip klein 4MB , gross 23MB, Fotos dazu in unserer Bildergalerie).

Es liegt nun an der Gemeinde Kruševo, für das "neue" TLF eine geeignete Garage zu finden oder zu bauen, damit das Fahrzeug nicht wie seine Vorgänger im Freien stehen muss.   Die Gemeindepräsidentin und auch der Feuerwehrkommandant haben mir versprochen, sich gemeinsam mit allen Kräften für dieses Anliegen einzusetzen.

Ganz herzlichen Dank von der Feuerwehr, den Gemeindebehörden und der ganzen Bevölkerung von Kruševo an alle, die mitgeholfen haben, dieses für sie so wichtige Projekt zu verwirklichen!

weiter …
 
TLF Projekt steht vor Abschluss - Übergabe im Lago Lodge
Wednesday, 27. August 2008

"TLF Sarnen" wird "TLF Kruševo" Wir haben es geschafft!  Dank den vielen und grosszügigen Spenden konnte GGBS die nötigen finanziellen Mittel zusammenbringen, um  das Tanklöschfahrzeug "TLF Sarnen"   für unsere Partnergemeinde Kruševo zu kaufen.   Da sich in der Zwischenzeit während dem Gebrauch als Ersatzfahrzeug der Zustand der Pumpe sehr verschlechtert hat, wurde eine kostspielige Revision der Pumpe nötig, was unser Projektbudget um einige Tausend Franken mehr belastete.  Dafür kann die Feuerwehr von Kruševo das Fahrzeug nun mit einer frisch revidierten Pumpe antreten, welche auch in den nächsten Jahren ihren Dienst ohne weitere Probleme leisten sollte.

Am Donnerstag 28. August ist es soweit:  Eine 3-köpfige Delegation der Gemeinde Kruševo (bestehend aus den zwei erfahrenen Feuerwehrmännern Toni Petreski und Tome Taleski sowie dem Stadtrat Blagoja Blagaduša) wird in die Schweiz kommen, um das Fahrzeug zu übernehmen und mit diesem zurück nach Mazedonien zu fahren.   Die offizielle Übergabe des Fahrzeugs findet am Freitag Abend im Lago Lodge Nidau statt, im Rahmen eines kleinen Apéros, zu dem wir alle Spenderinnen und Spender sowie Helferinnen und Helfer eingeladen haben.

 Wir möchten uns auch hier bei allen, die unser Projekt mit Spenden, Taten und guten Ratschlägen unterstützt haben, noch einmal ganz herzlich bedanken!

 
Spendenaufruf: Ein Feuerwehrauto für Kruševo!
Wednesday, 4. June 2008

Das alte Feuerwehrauto Leider ist es unserer Partnerstadt Kruševo bis heute nicht gelungen, einen Ersatz zu finden für das alte und nicht mehr betriebssichere Tanklöschfahrzeug . Und auch alle bisherigen Versuche von GGBS, hier in der Schweiz ein geeignetes Fahrzeug "gratis" aufzutreiben, sind leider erfolglos geblieben. Da das Problem für die Sicherheit unserer Partnerstadt in der Zwischenzeit mit jedem Jahr grösser wird, hat sich der GGBS-Vorstand entschlossen, Wird dies das "neue" Feuerwehrauto von Kruševo?diesem Projekt im laufenden Jahr Priorität zu geben und nach einem gut erhaltenen und preisgünstigen Occasionsfahrzeug zu suchen.  Da die vorhandenen finanziellen Mitteln unseres Vereins für ein so grosses Projekt nicht ausreichen, müssen wir den fehlenden Betrag von ca. Fr. 6'000.-  mit einer  zusätzlichen Spendenkampagne finanzieren.  Bitte helfen auch Sie mit!

weiter …
 
MV: Die Tage von GGBS scheinen gezählt!
Wednesday, 28. May 2008

Die diesjährige Mitgliederversammlung von GGBS fand unter reger Beteiligung am Dienstag 27. Mai im Restaurant Kreuz in Nidau statt.  Als besonderen Gast durften wir Andreas Kohlschütter, den Präsidenten unserer Dachorganisation Gemeinden Gemeinsam Schweiz (GGS) begrüssen.   Die im Vorfeld angekündigte Frage, ob und wie es mit GGBS weitergehen soll, war der zentrale Punkt der Versammlung.  Leider sieht es nicht gut aus um die Zukunft des Vereins, seine Tage scheinen gezählt.  Trotzdem soll in diesem Jahr noch ein grosses Projekt zu Ende geführt werden, welches der Feuerwehr unserer Partnerstadt Kruševo zu einem Ersatz ihres alten und nicht mehr betriebssicheren Tanklöschfahrzeugs verhelfen soll.  

weiter …
 
54. GGBS-Delegation nach Kruševo
Saturday, 15. December 2007
Toshe Proeski Die 54. Delegationsreise nach Kruševo fand vom 30. November bis zum 4. Dezember statt.  Unsere Präsidentin Ursula Weiss besuchte unsere Partnerstadt, um am offiziellen Abschluss des 2. Common Project  der 4 Frauenvereine der Region Kruševo teilzunehmen.    Ursulas Besuch in Kruševo war auch der erste nach dem tragischen Unfalltod des jungen, erfolgreichen Sängers Toše Proeski - ein trauriges Ereignis, welches grosse Auswirkungen auf die ganze Stadt zu haben scheint.

 

In unserer Fotogalerie finden Sie die Bilder, welche uns Ursula Weiss von ihrer Reise zurückgebracht hat.

 
53. GGBS-Delegation nach Kruševo
Thursday, 20. September 2007

Kruševos Gemeindepräsidentin nimmt die neuen Wandtafeln in Betrieb Die 53. Delegationsreise nach Kruševo fand vom 6. bis 12. September statt.  Das Hauptziel der Delegation war die Verteilung und Installation des Materials, das wir im Juli per Camion nach Mazedonien transportierten.  Neben vielen Schulpulten und -stühlen sowie einigem technischen Material waren auch 9 mechanische Wandtafeln dabei. Da die korrekte Montage dieser Wandtafeln nicht einfach ist und jede Tafel mehr als 250 kg wiegt, schien es uns auch aus Sicherheitsgründen wichtig, bei der Installation der Tafeln selbst dabei zu sein.

Unser Vorstandsmitglied Heinz Spiess hat wiederum viele Fotos von seiner Reise mitgebracht.  Er wird diese in den nächsten Tagen in unserer Fotogalerie bereitstellen.  Einige Fotos sind jetzt schon dort, andere werden noch folgen. 

 
<< Anfang < Vorherige 1 2 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 12 von 21

Dachorganisation:

Advertisement

Partnerregion:

Karte unserer Partnerregion
© 2016 GGBS Biel-Seeland & Krusevo
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.